Vorschau

G/GESCHICHTE April 2017

Die Jesuiten – Von Ignatius bis Franziskus

Ordensmann an der Spitze der katholischen Kirche. Wie jesuitisch ist Papst Franziskus?  | © Istockphoto.com/Neneos

 

Schwerpunkt dieser Ausgabe

Wie so viele Orden wollte Ignatius von Loyola mit der von ihm gegründeten »Gesellschaft Jesu« zur Seelsorge nach Jerusalem. Doch daraus wurde nichts. Stattdessen veränderten die Jesuiten die katholische Kirche. Sie gingen Bildung und Mission ganz neu an und brachten Künstler und Gelehrte hervor, aber auch mutige Rebellen, die es wagten, sich dem Zeitgeist zu widersetzen, egal, ob es sich um Hexenwahn oder Nationalsozialismus handelte.

Weitere Themen

Blickpunkt
80 Jahre Guernica – Die offenen Wunden des Spanischen Bürgerkriegs

Serie „Gärten“
Schloss Versailles – Wegweisender Barockgarten

Geschichte im Alltag
Der Airbag – Luft als Lebensretter

Porträt
Johannes Brahms – Musikalischer Tiefstapler