« zurück

Den Helden auf der Spur

Das große Festival „Weimarer Rendez-vous mit der Geschichte“ widmet sich dem aktuellen Thema „Helden“. G/GESCHICHTE ist wieder Medienpartner.

von Christiane Schlüter

Zweimal Helden in Weimar: Die Geistesheroen Goethe und Schiller und die jetzige Annäherung an das Heldenmotiv. | Bild links: istockphoto.com/marako85

Jede Zeit sucht ihre Helden. Da ist es kein Zufall, dass in diesem Jahr Heldenfiguren und ihre Mythen das Thema des „Weimarer Rendez-vous mit der Geschichte“ sind. Führen doch Pandemie und Klimawandel vor Augen, wie groß die Sehnsucht nach Helden etwa aus Politik und Wissenschaft ist – und wie wichtig die kritische Beschäftigung mit ihnen.

G/GESCHICHTE-Chefredakteur Christian Pantle spricht über Helden der Bronzezeit

Mit Helden (m/w/d)“ ist das größte deutsche Geschichts-Festival überschrieben. In Podiumsdiskussionen, Vorträgen, Filmen und an historischen Orten wird das Bild von Heroen ergründet: Unter welchen Bedingungen entstehen diese Figuren, welche Rollen spielen sie in ihrem sozialen Gefüge, und welche Einflüsse gehen von ihnen aus? G/GESCHICHTE ist wieder Medienpartner des Festivals und am Sonntag, den 14. November, mit einem Vortrag von Chefredakteur Christian Pantle über die Helden der Bronzezeit in Weimar vertreten.

Das Festival findet vom 12. bis 14. November statt.

Infos zum Festival gibt es hier, mehr Infos zu Dr. Christian Pantles Vortrag hier.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.