G/GESCHICHTE März 2011

Geheimbünde – Die dunkle Macht: Freimauer, Ku-Klux-Klan, Mafia

Liebe Leserinnen und Leser!

 

 

Geheimbünde suchen den Schutz der Dunkelheit, und nicht nur, weil sie das Licht der Öffentlichkeit scheuen. Die Nacht ist die Zeit der Mystiker. Grabesstille und Kerzenschein verleihen jedem Ritual eine tiefe sakrale Würde. Bereits die geheimen Kulte der Antike pflegten die neuen Jünger bei Nacht in ihre Mysterien einzuweihen, eine Tradition, die heute ihren dunklen Widerhall in den Ritualen des Ku-Klux-Klans findet, dessen brennende Kreuze auch in der Nacht lodern. Immer sind diese geschlossenen Gesellschaften äußerst wählerisch: Die Aufnahme erfolgt erst nach ausführlichen Prüfungen und komplizierten Initiationsritualen. Auch dann herrscht keine brüderliche Gleichheit. Stets gibt es noch höhere Grade, stets Männer mit noch mehr Wissen und Macht. Ein weiterer gemeinsamer Nenner aller Organisationen von den Freimaurern bis zur Mafia ist das Gesetz des Schweigens. Auch wenn das Leben als redseliger Logenbruder wesentlich ungefährlicher ist, als wenn man Kronzeuge im Prozess gegen den Paten ist. Lichtscheu, exklusiv und verschwiegen, bieten Geheimbünde einen idealen Ausgangspunkt für Reisen in wilde Verschwörungstheorien und eine unversiegbare Quelle für die Fantasie von Schriftstellern und Filmemachern. Bei Dan Brown wollen die Illuminaten den Vatikan vernichten, und in der rechten Szene kursieren Bücher, in den UFOs der geheimen Vrilgesellschaft weiter für den „Endsieg“ kämpfen. Trotz solcher bizarrer Theorien sollte man sich aber davor hüten, die Macht und den Einfluss von Geheimbünden – im Guten wie im Bösen – zu unterschätzen. Freimaurer schrieben die Unabhängigkeitserklärung der USA, während die Münchner Thulegesellschaft Steigbügelhalter Hitlers war. „Auserwählte“ und „Eingeweiht“ neigen zu Selbstüberschätzung und Realitätsverlust. Also Vorsicht vor Dunkelmännern, und frei nach Goethe: „Mehr Licht!“

 

Ihr, Euer
Dr. Klaus Hillingmeier Chefredakteur G/GESCHICHTE

Schwerpunkt dieser Ausgabe

Die Marionette der Rosenkreuze
König Friedrich Wilhelm II.

Geometrie und Orgien
Mysterienkulte der Antike

Verfemt!
Heimliche Blutgerichte

Die Freimaurer
Geheimnis der Logen

Der diabolische Signor Cagliostro
Hochstapler der Könige

Das Streben nach Freiheit
Die Gründerväter

Illuminaten
Die Wahrheit über eine Geheimgesellschaft

Mafia
Es begann in Sizilien

Apachenblut und Immertreu
Ganoven in der Berliner Unterwelt

Thulegesellschaft
Hitlers dunkle Mystiker

Kalis Kinder
Die Mördersekte der blutigen Königin

Boxeraufstand in China
Fäuste gegen weiße Teufel

Wissenswertes um Geheimbünde
Zahlen und Zeichen

Ku-Klux-Klan
Brennender Hass

Weitere Themen

Blickpunkt
Scott vs. Amundsen – Wettlauf zum Südpol

Serie, Rätsel der Geschichte
Akte „Ripper“ ungelöst – Der Schlitzer von der Themse

Geschichte im Alltag
Der Toaster

Porträt
Rob Roy Mac Gregor

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.