Vorschau

G/GESCHICHTE Juli 2019

Im Bann des Monds

Apollo-11-Astronaut Edwin „Buzz“ Aldrin spaziert am 20. Juli 1969 vor der spinnen­förmigen Landefähre auf der Mondoberfläche. | © NASA

 

Vom Alten Ägypten bis zur Raumfahrt

„Das ist ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein großer Sprung für die Menschheit.“ Die berühmten Worte spricht Neil Armstrong, als er vor 50 Jahren als Erster den Erdtrabanten betritt. Das weltweit übertragene Ereignis beendet nicht nur ein Wettrennen zwischen den Supermächten USA und Sowjetunion, sondern markiert den vorläufigen Höhepunkt eines Menschheitstraums. Seit jeher zieht der Mond uns in seinen Bann, wie Mythen und Erzählungen quer durch die Geschichte beweisen.

Weitere Themen

Blickpunkt
40 Jahre G/GESCHICHTE

Serie „Traumstraßen“
Der Brenner – Handelsroute über die Alpen

Geschichte im Alltag
Die Tapete – Mehr als nur Deko

Porträt
Theodor Fontane – Ausstellung in Berlin zum 200. Geburtstag