« zurück

Alexander von Humboldt

G/GESCHICHTE Porträt

Alexander von Humboldt. Deutscher Forscher und Weltstar

„Wissen und Erkennen sind die Freude und die Berechtigung der Menschheit“, bemerkt Alexander von Humboldt. Ein Aphorismus, der das Wesen des Naturphilosophen widerspiegelt. Humboldt widmet sein Leben der Suche nach Erkenntnis. Schon als junger Mann brilliert er so mit seinem Wissen, dass selbst die Titanen des Geistes, Goethe und Schiller, das Gespräch mit ihm suchen. Als Amateur beschäftigt sich Goethe mit Fragen der Botanik und der Geologie und nimmt begeistert Humboldts Denkanstöße auf.

Dann beginnt für Humboldt das Abenteuer seines Lebens: 1799 bricht er in die Neue Welt auf. Er sucht Wissen aus erster Hand und riskiert viel. Auf dem Orinoco vertraut der Nichtschwimmer sein Leben erbärmlichen Booten an und durchstreift unbewaffnet das Revier des Jaguars. Seine gefährlichste Herausforderung findet er in Ecuador. Ohne alpinistische Ausrüstung will er den 6267 Meter hohen Chimborazo bezwingen – und scheitert an der Höhenkrankheit.

Der Forscher kehrt als Held der Wissenschaft nach Europa zurück. Jahrzehnte wird er seine Beobachtungen, das gesammelte Material und unzählige Messungen auswerten. Er will in den »mannigfaltigen Erscheinungen« der Natur die „Einheit“ finden. Humboldt erinnert
an einen neuen Faust, der erkennen will, was die Welt im Innersten zusammenhält. Sogar Geheimrat Goethe, der ihn schon seit vielen Jahren kennt, ist immer wieder aufs Neue verblüfft: „Er hat an Kenntnissen und Wissen nicht seinesgleichen!“

Ihr, Euer

Klaus Hillingmeier
Chefredakteur

Von Havanna bis Berlin
Die ganze Welt feiert den Gelehrten

Einsame Kindheit auf „Schloss Langweil“
Strenge Mutter und ewiges Lernen

Abenteuer mit Georg Forster
Vom reaktionären Rheinland ins revolutionäre Paris

Porträt Georg Forster
Ein Leben zwischen Südsee und Mainzer Republik

Unter Tage
Humboldts kurze Karriere als preußischer Assessor im Bergbau

Gespräche in Jena
Wie Goethe und Schiller die Gebrüder Humboldt prägen

Reportage Teneriffa
Wundersame Flora, tiefe Einblicke in die Erdgeschichte und die Vorahnung zu Humboldts Berufung

Eine Reise ins Ungewisse
Humboldt riskiert sein Leben, um die Geheimnisse des Orinocos zu lüften

Reportage Ecuador
In den Fußstapfen des Entdeckers 

Humboldt und Jefferson
Zu Gast im Weißen Haus

Sklaverei in Amerika
Was Humboldt beobachtet und wie er ein Leben lang gegen die Tyrannei ankämpft

Napoleon und Humboldt
Konflikt zweier Genies 

Wilhelm von Humboldt
Auch Alexanders Bruder war ein Gelehrter und ein Reformer mit Visionen 

Als Diplomat unterwegs
Der Naturforscher als Stimme der preußischen Monarchie 

Simón Bolívar
Freund Humboldts und Freiheitskämpfer

Nachwirken Humboldts
Der Forscher revolutioniert die Naturwissenschaften und dient als Vorbild und Wegbereiter 

Persönlichkeit Humboldts
Ein einsamer Spötter

„Ein Herz für die Armen“
Interview mit Biografin Dorothee Nolte über einen Humanisten mit Humor

Im Auftrag des Zaren
Humboldts letzte große Forschungsreise nach Russland 

Der Mentor Europas
Lebensabend einer Legende