test

G/GESCHICHTE Oktober 2019

Sturm der Angelsachsen – Wie Deutsche England schufen

Liebe Leserin, lieber Leser,

garden/Garten, fire/Feuer, send/senden — es fällt leicht, Wörter aufzuzählen, die im Englischen und Deutschen ähnlich klingen. Die enge Verwandtschaft der beiden Sprachen ist kein Zufall: Vor gut 1500 Jahren wanderten die germanischen Bewohner des heutigen Norddeutschlands (und Süddänemarks) in Scharen nach Britannien aus.

Das Englische ist damit gleichsam eine Ausgründung des Deutschen. Die Angeln und Sachsen verdrängten nach ihrer Fahrt über das Meer die dortige römisch-britische Kultur – und zwar ähnlich effektiv, wie ihre Nachfahren später in Nordamerika die indianische Kultur. Dabei besaßen die angelsächsischen Auswanderer des 5. und 6. Jahrhunderts im Gegensatz zu denen des 18. und 19. Jahrhunderts keine überlegenen Waffen, sondern stießen auf eine technisch fortgeschrittenere Zivilisation. Wie sie diese auslöschten, wird bis heute in der Forschung kontrovers diskutiert.

Als die Angelsachsen sich etabliert hatten, mussten sie – Ironie der Geschichte – sich nun selbst gegen germanische Migranten wehren: gegen die Wikinger, die in ihren Drachenschiffen kamen und einen großen Teil Britanniens eroberten. Es begann eine chaotische und gewalttätige Epoche, die den Stoff bildet für die aktuellen TV-Serien »Vikings« und »The Last Kingdom«. Mit den üblichen Abstrichen bei der historischen Genauigkeit kann ich Ihnen beide für lange Fernsehabende sehr empfehlen.

Ihr

Dr. Christian Pantle
Chefredakteur

Themen dieser Ausgabe

Alfred der Große vs. Wikinger
England steht kurz vor dem Fall. Nur ein Mann und sein Gefolge treten den Invasoren entgegen

Alfred im Porträt
Der große Kriegerkönig startete eine einzigartige Bildungsoffensive

Britannien wird deutsch
Wie die Angeln und Sachsen in das heutige England kamen

Entstehung einer Legende
Woher stammt die Sage von König Artus und seiner Tafelrunde?

Götter der Germanen
Sprache und Archäologie geben Anhaltspunkte

Die Schätze von Sutton Hoo
Das angelsächsische Schiffsgrab ist ein Jahrhundertfund

Das Christentum kehrt zurück
Von den ersten Missionaren bis zur Synode von Whitby 664

Bauwerke und Architektur
Irdisches Holz für Wohnhäuser, himmlische Steine für Kirchen

Angriff aus dem Nichts
Der Überfall auf das Kloster Lindisfarne 793 markiert den Beginn der Wikingerzeit

Ragnar Lodbrok
Der legendäre Wikingerführer als TV-Held

Das Ende der kleinen Könige
Die Angelsachsen vereinen sich gegen den gemeinsamen Feind

Ethelfledas Kampf
Alfreds Tochter führt erfolgreich Krieg gegen die Wikinger

Der erste König Englands
Der Siegeszug von Ethelstan

Ringen um den Thron
Wie der Normanne Wilhelm der Eroberer König Englands wurde

Eine neue Kultur entsteht
Die Ära der Normannen beginnt

Weitere Themen

Blickpunkt: Ursprung von Aids
Wie der Zufall und der medizinische Fortschritt das Virus zur globalen Bedrohung machten

Serie: Traumstraßen der Welt
Kaliforniens 17-Mile Drive

Geschichte im Alltag
„Die Geisterbahn“ – Erfolgsgeschichte des Gruselns

Porträt
Ferdinand Magellan – Der Portugiese startet vor 500 Jahren die erste Weltumsegelung

Reihe: Welterbe
Rhätische Bahn in den Alpen