« zurück
Geschichtsfestival

Altes neu erfinden

In Kooperation mit G/GESCHICHTE lädt das große Festival »Weimarer Rendez-vous mit der Geschichte« vom 1. bis 3. November 2019 wieder zu hochkarätigen Veranstaltungen ein. Der Eintritt ist frei.

Renaissance heißt nicht nur Wiedergeburt, sondern auch Umbruch, Neugestaltung und Rückbesinnung. In der Vergangenheit gab es immer wieder solche Renaissancen. Was machte sie aus? Ist die Zeit für eine weitere gekommen? Diesen Fragen spürt das renommierte Festival „Weimarer Rendez-vous mit der Geschichte“ vom 1. bis 3. November 2019 nach.

Vielfältiges Programm

Das Geschichtsfestival geht damit in sein elftes Jahr – erneut mit G/GESCHICHTE als Medienpartner. Mehr als 50 Referenten aus sieben Ländern treten bei 22 Veranstaltungen auf: zu Diskussionen, Vorträgen, Konzerten und Workshops, die alle ohne Voranmeldung kostenlos besucht werden können. Hinzu kommt ein Filmprogramm.

G/GESCHICHTE ist am Samstag, 2. November, ab 18 Uhr live zu sehen: Chefredakteur Christian Pantle wird mit dem Potsdamer Filmprofessor Chris Wahl und der Leiterin des Filmfestivals „moving history“ Ilka Brombach diskutieren, warum das Publikum historische (Film-)Stoffe liebt.

Weitere Informationen: www.weimarer-rendezvous.de