test
« zurück
Weimarer Rendez-vous mit der Geschichte

Widerstand zwecklos?

Gemeinsam mit G/GESCHICHTE spürt das große Festival „Weimarer Rendez-vous mit der Geschichte“ einem roten Faden der Historie nach: der Verführung.

Banner

Das Weimarer Rendez-vous mit der Geschichte geht in diesem Jahr in die zehnte Runde.

 

Geld, Macht, Propaganda, Konsum und Luxus – die Versuchungen lauern überall. Sie existieren seit Anbeginn der Geschichte und sind aktueller denn je. Grund genug für das renommierte Festival „Weimarer Rendez-vous mit der Geschichte“ sich unter eben dieses Motto zu stellen: „Verführung. Widerstand zwecklos?“

Wenn also das Geschichtsfestival vom 26. bis 28. Oktober in sein zehntes Jahr geht – erneut mit G/GESCHICHTE als Medienpartner – dürfen sich die Gäste wieder auf hochkarätige Redner, Gespräche und Podiumsdiskussionen sowie Filme, Musik und Workshops einstellen. Der Eintritt in die Veranstaltungen ist frei.

Weimar Nationaltheater

Das idyllische Weimar ist immer eine Reise wert, besonders aber im Oktober, wenn die hochkarätigen Veranstaltungen des Weimarer Rendez-vous locken. | © Istockphoto.com/WanjaJacob

G/GESCHICHTE auf dem Festival

Gleich das Eröffnungspodium am 26. Oktober ist hochkarätig besetzt. Zum Thema „Geld und Macht, wie sexy ist das denn!? Magische Faszination oder manipulative Verbindung“ diskutieren die französische Botschafterin Anne-Marie Descôtes, die Bundestagsabgeordnete Antje Tillmann (CDU) und der Historiker Johann Chapoutot (Paris). Die Schauspielerin Andrea Sawatzki liest aus Eric Vuillards Roman „Die Tagesordnung“.

G/GESCHICHTE-Redakteure treten an zwei Tagen auf: Am Samstag um 16 Uhr spricht Christian Pantle mit dem Jenaer Historiker Georg Schmidt über Propaganda im Dreißigjährigen Krieg. Am Sonntag um 15 Uhr moderiert Christine Richter die Podiumsdiskussion „Sag mir, was du kaufst und ich sage dir, wer du bist“ über das Spannungsfeld aus Konsum, Genuss und schlechtem Gewissen. Mit den Historikern Sandra Schürmann aus Hamburg, Nina ­Mackert aus Erfurt und Rainer Gries aus Wien geht sie der Frage nach, wie wir von einer perfekten Oberfläche verführt werden. Geschichte brandaktuell!

Das komplette Programm des Geschichtsfestivals ist auf dieser Website abrufbar: www.weimarer-rendezvous.de

 

Zuletzt geändert: 01.10.2018