G/GESCHICHTE April 2019

Assyrer – Das Reich des Schreckens

Die Tribute von Mesopotamien

„Die abgeschlagenen Köpfe hängte ich rings um die Stadt in die Bäume“, liest man in einem Kriegs­bericht König Assurnasirpals über die Eroberung von Tēla im 9. Jahrhundert v. Chr. Anderen Gefangenen lässt der assyrische Herrscher Hände, Nasen oder Ohren abschneiden. Das Heer der Assyrer war eine Kriegsmaschine von bislang unbekannter Effizienz. Neben Infanterie, Kavallerie und Streitwagen gab es Spezialeinheiten: Pioniere, Belagerungsexperten sowie die gefürchtete Saglute, eine Art Fremdenlegion.

Die kriegerischen Assyrer schmiedeten das erste Großreich des Orients — selbst Ägypten musste sich zeitweise den Herrschern von Assur beugen. Stadtstaaten oder Fürstentümer, die sich freiwillig dem Imperium unterordneten, wurde eine gewisse Souveränität zugebilligt – vorausgesetzt, sie leisteten den Treueeid und entrichteten regelmäßig ihren Tribut: Edelmetalle und Elfenbein, aber auch Sklaven, Rinder, Schafe sowie andere Nutztiere. Die märchenhafte Pracht der Paläste von Nimrud und Ninive war mit fremdem Gold erkauft.

Der Untergang kam durch Babylon. Bereits dreimal hatte sich die Metropole gegen die Fremdherrschaft aufgelehnt, dreimal hatte sie das brutale Strafgericht der Assyrer ereilt.

Doch als 616 v. Chr. der babylonische Herrscher Nabopolassar erneut rebellierte, erwies sich die so gefürchtete assyrische Bestie als zahnlos. Der Babylonier zog von Sieg zu Sieg: Assur, Nimrud und Ninive wurden zu Ruinen – „öde und dürr wie eine Wüste“, so die Bibel.

Ihr, Euer
Klaus Hillingmeier
Chefredakteur

Themen dieser Ausgabe

Maschinen, Logistik, Furcht
Das Erfolgsrezept der assyrischen Armee

Morgenröte in Assur Die Stadt der Händler

Mittani und Aramäer
Macht ist vergänglich

Nimrud
Im Glanz der neuen Hauptstadt 

Häuten, Köpfen, Pfählen
Brutalität als politische Botschaft 

Haus des Alls
Die Götter der Assyrer

„Auch Bauern sahen viel von der Welt“
Interview mit der Althistorikerin Karen Radner

Sargon II.
Machtmensch in der Defensive

Israel
Ende eines jüdischen Teilreichs

Die Rache der Babylonier
Assyriens Untergang

 

Weitere Themen

Blickpunkt
Die Deutschen und ihr Wald

Serie: „Traumstraßen der Welt“
Westfälischer Hellweg – Alte Königsstraße vor Industriekulisse

Geschichte im Alltag
Osterei – Uraltes Symbol des Lebens

Porträt
Katharina vom Medici – Königin der Widersprüche