Plus Archiv

Die Brüder Grimm

Die Brüder Grimm

Es waren einmal zwei Brüder mit einer revolutionären Vision. Sie stießen die Erforschung der deutschen Kultur an und schufen beinahe zufällig eines der bekanntesten literarischen Werke überhaupt.

mehr lesen…

Karl der Große

Karl der Große

Karl der Große steht am Anfang der Geschichte von Deutschen und Franzosen. Doch welches Bild sie sich vom Herrscher machten – darüber gab und gibt es zu beiden Seiten des Rheins durchaus Unterschiede.

mehr lesen…

Ärger um Harry

Ärger um Harry

Wenn Elfen gegen Trolle ankämpfen, zieht das Kinder in seinen Bann. Doch konservative Kritiker sehen in der Fantasy eine Gefahr.

mehr lesen…

Wie die Romanows auf den Zarenthron kamen

Wie die Romanows auf den Zarenthron kamen

An der Wende zum 17. Jahrhundert steckt der russische Staat tief in der Krise. Das Machtvakuum nach dem Tod Iwans IV. kann nur schwer gefüllt werden. Das hungernde Volk setzt seine Hoffnung auf einen angeblichen Zarewitsch und am Ende steht der
Beginn einer neuen Dynastie – der Romanows.

mehr lesen…

Barbarossas letzter Sieg

Barbarossas letzter Sieg

Mit eisernem Willen führte der greise Barbarossa 1190 das Kreuzfahrerheer Richtung Jerusalem. Nichts schien ihn stoppen zu können, doch sein Ziel erreichte er nicht. Sein unerwarteter Tod wurde zum Stoff für Legenden

mehr lesen…

Krieg gegen die Indianer

Krieg gegen die Indianer

Für die indianische Bevölkerung der USA ist der 4. Juli eher ein Tag zum Trauern als zum Feiern. Noch heute warten sie auf eine
offizielle Entschuldigung für das, was die Kolonisten ihnen antaten.

mehr lesen…

Weihnachtliches Luxusgebäck

Weihnachtliches Luxusgebäck

Ursprünglich galt der Christstollen als Fastenspeise. Dank eines Papstbriefes ­verschafften sich die Sachsen einen Wettbewerbsvorteil. Doch erst der
Handel mit Gewürzen katapultierte das Backwerk in neue Dimensionen.

mehr lesen…

Alltag in der Jungsteinzeit

Alltag in der Jungsteinzeit

In der Jungsteinzeit müssen die Menschen ihre Lebensweise der Umwelt anpassen. Aus Jägern und Sammlern werden Bauern und Hirten. Die Innovationen bringen nicht nur Vorteile. Man denke nur an Kain und Abel.

mehr lesen…

Anfänge der Archäologie in Rom

Anfänge der Archäologie in Rom

Im Schatten des Kolosseums nimmt die Wissenschaft der Archäologie Gestalt an. Alles beginnt mit der Entdeckung der Laokoon-Gruppe. Später macht der Deutsche Johann Joachim Winckelmann in Rom Karriere. Er begegnet Raubgräbern und einem Papst, der antike Statuen an gewissen Stellen mit Feigenblättern verhüllt.

mehr lesen…